Die Bedeutung der Frachttransparenz in der chemischen Lieferkette

Einführung

Eine vollständige Übersicht über eingehende Sendungen ist für Chemiehersteller unerlässlich. Die Aufrechterhaltung genauer Produktnummern, die Sicherstellung einer pünktlichen Lieferung, die Überwachung steigender Versandkosten und die Einhaltung der Vorschriften des Verkehrsministeriums (DOT) sind einige der Gründe.

Als stark regulierte Branche stehen Chemiehersteller unter ständigem Druck, die Vorschriften auf mehreren Ebenen einzuhalten, nicht nur auf Bundesebene. Ein klarer Überblick über die Sichtbarkeit der gesamten Lieferkette hilft, Lieferkettenprobleme zu lindern.

Beispielsweise kann ein einziger Verstoß gegen bundesstaatliche Gefahrstoffvorschriften Ihr Unternehmen fast 80.000 bis 500.000 US-Dollar kosten.

Nicht funktionierende Qualitätskontrollen und Produktrückrufe sind mit hohen Kosten verbunden. Hinzukommende Herausforderungen in den Bereichen Wettbewerb, Transport und Lieferkette sowie wachsende Kundenerwartungen bedeuten, dass sich Chemiehersteller keine Fehler leisten können.

Einer der überschaubareren Kosten ist der Transport. Die Verwaltung kann kostspielig und entmutigend sein, wenn Ihr Unternehmen täglich Hunderte von Sendungen versendet.

Eine genaue Etikettierung ist entscheidend, um zu verstehen, was sich in jeder Sendung befindet. Die Etikettierung ist auch für die Planung der Klassifizierung und Lagerung von Materialien und die Bestimmung des Arbeitsbedarfs unerlässlich. Ohne eine einfache Kennzeichnungsmethode, die von allen Mitarbeitern verwendet werden kann, wird die Gewährleistung der Sichtbarkeit der gesamten Lieferkette zum Albtraum.

Folgen eines schlechten Frachtmanagements

Ein schlechtes Verkehrsmanagement kann zu einer Reihe verschiedener Probleme führen, wie z.

  • Beschädigte, verlorene oder verspätete Lieferungen
  • Verzögerungen in der Bearbeitung, die zu Kundenbeschwerden führen
  • Verzögerungen bei nachfolgenden Arbeitsaufträgen
  • Höhere Versandkosten aufgrund der Richtlinien des Spediteurs
  • Verschwendung von Rohstoffen und Platz durch nicht erfasste Bestände
  • Reduzierte Produktivität aufgrund schlechter Planung

Diese Liste enthält keine Unfälle. Was passiert, wenn gefährliche Materialien mit einer anderen Bestellung vermischt werden? wie willst du das wissen Fehler wie dieser können katastrophal und sogar tödlich sein.

In einem Bericht heißt es, dass nicht gemeldete Verzögerungen zu einem Anstieg der Bestandsverwaltungskosten von bis zu führen 30-40% Gesamtlagerkosten.

Jede Stufe chemische Lieferkette, von den Rohstoffen bis zur Lieferung an den Endverbraucher, erfordert einen erheblichen Planungs-, Überwachungs- und Umsetzungsaufwand. Heutzutage benötigen Unternehmen eine zentralisierte und sichere Lösung, die Flexibilität mit der Fähigkeit zur standortunabhängigen Integration, Automatisierung und Optimierung bietet.

Etikettenlösungen für Unternehmen erhöhen die Effizienz, Genauigkeit und Zuverlässigkeit sowie erhebliche Kosteneinsparungen in diesen stark regulierten Umgebungen.

Bestellen Sie eine kostenlose Beratung und erhalten Sie eine umfassende Cargo Visibility Management-Lösung.

Buchen Sie jetzt

Gefahrgutmanagement – Verantwortung des Herstellers und des Spediteurs

Sanktionen für Verstöße gegen bundesstaatliche Gefahrstoffe

Der Hersteller, nicht der Spediteur, ist für die Kennzeichnung von Gefahrstoffen verantwortlich. Wenn Chemikalien versandt werden, muss der Hersteller sicherstellen, dass seine Dokumentation, Etikettierung und Verpackung den staatlichen Standards entsprechen.

Zu den häufigsten Punkten auf der Checkliste des Gefahrstoffherstellers gehört die Sicherstellung, dass alle der folgenden Punkte auf dem neuesten Stand sind:

Checkliste des Gefahrstoffherstellers

  • Inhalt erfüllt die bundesstaatliche Definition von „Gefahrstoffen“
  • Die Mitarbeiter sind entsprechend geschult
  • Es wird die richtige Verpackung verwendet
  • Blockierungs- und Verstärkungsanforderungen sind gegeben
  • Das Versandverzeichnis ist vollständig und korrekt
  • Notfallinformationen sind enthalten
  • Notfall-Kontaktinformation
  • Zertifizierungen sind abgeschlossen
  • Sicherheitspläne und -prozesse sind vorhanden
  • Verfahren zur Meldung von Vorfällen werden verwendet
  • Die Produktkompatibilität wird berücksichtigt, wenn mehrere Chemikalien zusammen versendet werden

Zu den ordnungsgemäßen Dokumentationsanforderungen gehören:

  • Name der Sendung
  • Klassifizierung / Einteilung
  • Identifikationsnummer
  • Warnschilder und Markierungen

Auch Frachtführer haben ihre Verantwortung. Dazu gehören die Verifizierung:

  • Genauigkeit der Packlisten des Herstellers
  • Die Produkte sind genau beschrieben und angemessen verpackt
  • Das Fahrzeug ist für den Transport von chemischen Produkten geeignet und befindet sich in einem guten Zustand

Transportunternehmen haben auch zusätzliche Pflichten beim Transport von Gefahrgut. Diese schließen ein:

  • Dokumente und Verzeichnisse sind korrekt und vollständig
  • Die richtigen Etiketten und Anhänger befinden sich an allen erforderlichen Stellen am Fahrzeug und an der Sendung
  • Das Be- und Entladen entspricht den Sicherheitsrichtlinien
  • Die Mitarbeiterschulung ist abgeschlossen
  • Sicherheitspläne und -prozesse sind auf dem neuesten Stand
  • Verfahren zur Meldung von Vorfällen sind auf dem neuesten Stand
  • Angemessene Verriegelungen und Streben entsprechen den staatlichen Richtlinien
  • Die Produktkompatibilität wird berücksichtigt, wenn mehrere Chemikalien zusammen versendet werden

Tatsächliche Versandkosten

Die tatsächlichen Versandkosten können erst realisiert werden, nachdem das Produkt seinen endgültigen Bestimmungsort erreicht hat. Die endgültigen Lieferkosten können durch verschiedene Zwischenstopps, übergroße Ladungen, Lieferungen außerhalb der Geschäftszeiten, schlecht verpackte Bestellungen, unvollständige Manifeste und Schäden während des Transports und Entladens beeinflusst werden.

Große Unternehmen, die täglich Hunderte von Sendungen ausführen, sind oft in der Lage, Schwankungen der Transportkosten aufzufangen, die KMU ernsthaft schaden könnten. Leider wissen Hersteller, die Produkte liefern, nicht immer, was zusätzliche Gebühren verursacht. Diese eingehenden Probleme können alle Abteilungen in der Lieferkette betreffen: Verkauf, Planung, Einkauf, Produktion und Buchhaltung und möglicherweise mehr.

Den Transportprozess von innen und außen zu verstehen, ist die effizienteste Lösung Herausforderungen in der Lieferkette in der chemischen Industrie. Behalten Sie bei jedem Prozess den Überblick, jeder Schritt auf dem Weg ermöglicht es Ihnen, die Bewegung und den Status von Produkten von Anfang bis Ende zu verfolgen und zu überwachen. Unzureichender Überblick über den Transport ist das Schwierigste, was behoben werden muss, und kann erhebliche Auswirkungen auf Hersteller und Transportunternehmen haben.

55%

Logistik-Drittanbieter (3PLs) gaben an, dass sie entweder das Geschäft verloren hatten oder nicht wussten, ob sie das Geschäft aufgrund der mangelnden Sichtbarkeit ihrer Angebote verloren hatten.

Quelle: American Shipper

Veraltete Systeme

Noch heute arbeiten überraschend viele Unternehmen mit veralteten Bestandsverfolgungssystemen, die im Grunde nur darauf ausgelegt sind, lokale Lieferketten zu verwalten. Erfolgreiche Supply Chains agieren global und verknüpfen Produktion und Einkauf dynamisch mit Vertrieb und Kundenservice. Jeder weiß, was unterwegs ist und wann es ankommen soll.

Die Sichtbarkeit der Ladung aufrechtzuerhalten, insbesondere für ein Dünnschichtunternehmen, ist keine leichte Aufgabe. Veraltete, „ältere“ Systeme machen dies zu einem noch anspruchsvolleren Ziel.

Eine moderne Cloud-basierte Lösung bietet einen vollständigen Überblick über das Supply-Chain-Netzwerk.

Der Wechsel zu einer integrierten multifunktionalen Verkehrsmanagement-Plattform (TMS) bringt Agilität in Ihr Transportnetzwerk. Diese Art von Switch bietet eine bessere Unterstützung für eine nahtlose Kommunikation und ermöglicht es Unternehmen, proaktiv auf unerwartete Probleme und Kundenanforderungen zu reagieren.

Inkonsistente Systeme

Um die Lieferkette effektiv zu verwalten, muss es eine effektive Koordination und Zusammenarbeit über mehrere Niederlassungen und Lager geben. Ein Unternehmen mit vielen verschiedenen Anwendungen zu führen, ist eines der größten Hindernisse für die vollständige Sichtbarkeit der Fracht. Wenn die Systeme Ihres Unternehmens keine Verbindung zu Ihren Anbietern herstellen können, besteht eine gute Chance, dass Ihnen etwas entgeht.

Haben Sie ein Bestandsverwaltungssystem, das mit Ihren Lieferanten kommuniziert verbessert die Bestandsverwaltung, Kommunikation und Sichtbarkeit der Fracht. Die Integration des Transportmanagementsystems (TMS) in den Lagerbetrieb ermöglicht es Verladern, detaillierte Berichte über die ein- und ausgehende Logistik auf einer einzigen, einheitlichen Plattform zu finden.

Mangelnde Zusammenarbeit

Die Sendungsverfolgung in Echtzeit ist das Herzstück des Sendungsmanagements. Wenn Lasten zwischen verschiedenen Betreibern verteilt werden, kann es ein echtes Problem sein, verlässliche Daten aus dem gesamten Netzwerk von Betreibern zu erhalten. Der Versuch, Sendungsinformationen manuell zu verfolgen, führt jedoch zu ungenauen Angeboten und Kundenbeschwerden.

Kombinieren Business Intelligence und erweiterte Analysen liefern Verkehrs- und Standortdaten in Echtzeit. Die Daten liefern genaue Tracking-Informationen direkt vom Spediteur des Lieferanten an den Versender. Ihr Kunde weiß immer, wann seine Produkte eingetroffen sind.

Die richtige Lösung finden

Die meisten Logistiklösungen können nicht „momentan“ Daten über eingehende Sendungen und ausgehende Bestellungen anzeigen. Wenn Sie überlegen, welche Lösung für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist, sollten Sie sich unbedingt einige Fragen stellen:

  • Verfügt ihr System über eine Software für künstliche Intelligenz, die automatisch die Bewegung eines Fahrzeugs aufzeichnet, sei es ein Lastwagen, ein Schiff oder ein Flugzeug?
  • Kann ihr System automatische E-Mail-Benachrichtigungen in Echtzeit generieren?
  • Verbindet ihre Lösung das Fahrzeug und den Fahrer und informiert Sie, wenn unerwartete Hindernisse oder Chancen auftauchen?
  • Ist ihr System in andere grundlegende Handelssysteme integriert, die Ihr Unternehmen verwendet?
  • Verwenden sie Software-as-a-Service-Technologie, um Ihrem Unternehmen jederzeit und überall Zugriff auf Ihre Daten zu gewähren?
  • Werden Upgrades automatisch über Cloud Computing durchgeführt, sodass keine Upgrades vor Ort erforderlich sind?
  • Ist ihre Software ein komplettes Paket oder nur ein Teil des Versorgungsökosystems?
  • Kann ihr System problemlos Daten mit anderen TMS-Systemen, elektronischen Erfassungsgeräten oder Enterprise-Resource-Planning-Systemen kommunizieren?

Abschließende Gedanken

In Erwartung langfristig anhaltender Transportprobleme sehen immer mehr Chemiehersteller die Notwendigkeit, sich mit diesen im Detail zu befassen Supply-Chain-Management-Software. Für die Kundenbindung wird es immer wichtiger, genau zu wissen, wo sich eingehende Lieferungen von Rohmaterialien und vormontierten Teilen befinden und wann sie ankommen, zusammen mit der Möglichkeit, Produkte von Ihrer Einrichtung bis zur Tür Ihres Kunden bei jedem Schritt zu verfolgen. .

Best-in-Class-Unternehmen verwenden neuere Technologien, um Problembereiche zu identifizieren und zu beheben, bevor sie zu einem Hindernis werden. Das ultimative Ziel ist es, die Kosten zu senken, indem man sich auf die Reduzierung der Gesamttransportkosten konzentriert.

Kontaktiere uns Erfahren Sie mehr über Microsoft Business Applications, die zur Verbesserung der Frachttransparenz beitragen können.

Über XcelPros

XcelPros ist ein in Chicago ansässiges Unternehmen, das Transformation durch Technologie bringt. Wir bieten geschäftliche und technologische Lösungen mit umfassender Industrieerfahrung in den Bereichen Chemie, Pharmazie, Biowissenschaften (einschließlich Medizinprodukte, Biomedizin und Biotechnologie), Versicherungen, diskrete Fertigung, Prozessfertigung, Vertrieb sowie Lebensmittel und Getränke.

XcelPros ist Goldpartner von Microsoft, einem direkten Cloud-Lösungsanbieter (CSP) und Systemintegrator (SI), der Softwarelizenzierungs-, Implementierungs- und Beratungsdienste für Microsoft Dynamics 365, CRM, Microsoft Dynamics AX, Business Intelligence & Analytics (Power BI) anbietet ), SharePoint. , Office 365 und Azure (z. B. Cloud, IOT, Microsoft Flow).

Unsere Mission ist es, integrierte Technologielösungen bereitzustellen, die die Wirkung steigern und das Geschäft unserer Kunden stärken. Wir glauben, dass Technologie für uns und unsere Kunden ein Schlüsselfaktor ist, der exponentielles Wachstum ermöglicht.

Wenden Sie sich noch heute an XcelPros und transformieren Sie Ihr Unternehmen.

Rufen Sie uns kostenlos an – 1.855.411.055 (oder besuchen www.xcelpros.com

Post Die Bedeutung der Frachttransparenz in der chemischen Lieferkette erschien zuerst auf Xcelpros.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *